Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

DIALOG-Projekte: Kosten senken durch innovative Software

Ein voller Erfolg für Funkinform-Kunden und DIALOG-Anwender. 54 Fachleute aus Verlagen und Medienhäuser informierten sich beim Best Practice Day über erfolgreiche DIALOG-Projekte und Neuheiten der Software-Generation DIALOG 6.0, deren Markteinführung demnächst folgen wird.

Acht spannende Vorträge und Präsentationen überzeugten Experten aus Verlagen und Medienhäusern beim Funkinform Best Practice Day.

Acht spannende Vorträge und Präsentationen überzeugten Experten aus Verlagen und Medienhäusern beim Funkinform Best Practice Day.

Den Best Practice Day hat Funkinform in diesem Jahr aus guten Gründen an die Stelle des traditionellen User Group Meetings der erfolgreichen DIALOG-Anwender gesetzt, erklärte Funkinform-Geschäftsführer Jens Seidel bei der großen Digital-Konferenz. Man sei optimistisch, denn gemeinsam werde es gelingen, mit solchen Ideen und innovativer Technik mehr Leser für die Zeitungen und ihre digitalen Produkte zu begeistern.

Die Kunden des Software-Hauses und Funkinform selber hätten die Monate der Pandemie intensiv dazu genutzt, das herausragende Thema der Digitalisierung weiter voran zu treiben. Das traditionelle jährliche User Group Meeting habe Funkinform deshalb in diesem Jahr zu einem Best Practice Day gemacht, um vielversprechende Ergebnisse der gelungenen Zusammenarbeit von Entwicklern und Praktikern zu präsentieren, getreu dem Funkinform-Entwickler-Motto "Aus der Praxis, für die Praxis".

Im Mittelpunkt des Best Practice Day standen Konzepte und elektronische Lösungen, um Workflows zu vereinfachen und zu beschleunigen, um Kundendaten besser auswerten und nutzbar machen zu können und um Abläufe stärker zu automatisieren. Mit der Entlastung der Mitarbeiter von Routinearbeiten durch den Einsatz innovativer Software lassen sich Kosten begrenzen und senken.

Vier DIALOG-Anwender aus Bremerhaven, Dortmund, Nordhorn und Regensburg stellten ihre Projekte ausführlich vor. Dazu gab es aus der "Hochschule der Medien" in Stuttgart aktuelle Studienergebnisse zur Zukunft der lokalen und regionalen Tageszeitungen. Die Entwicklungsabteilung von Funkinform vermittelte den Tagungsteilnehmern einen umfassenden Überblick zur neuen DIALOG-Generation 6.0 und zeigte auf, woran das Software-Haus derzeit arbeitet.

Die Themen-Palette der digitalen Konferenz, bei der sich die Teilnehmer auch direkt per Video mit Fragen und eigenen Beiträgen einbringen konnten, reichte von schlanken Workflows mit dem DIALOG CRM über den DIALOG Layout-Automaten und DIALOG Web-Analytics bis zu Neuheiten für mobiles Office und Cloud Backup-Service.

Integriertes DIALOG-System spielt seine Vorteile und Stärken aus

Wenn ein Dutzend Programme alle digitalen Produktionsschritte abdeckt, besteht dann noch Änderungsbedarf? Dann erst recht, meint Bernd Wübbenhorst, Projektmanager beim Nordsee-Medienverbund. Seine heterogene Systemlandschaft hat der Verlag mit dem integrierten DIALOG-System abgelöst. mehr...

Mit DIALOG mehr journalistische Schlagkraft ins Team bekommen

Wie können wir mehr journalistische Schlagkraft ins Team bekommen? Diese Frage war für die Mittelbayerische Zeitung von zentraler Bedeutung. Mit dem klugen Einsatz des DIALOG Mobile Editorial Client (MEC) und dem DIALOG Layout-Automat schaffen sich die Redakteure mehr Freiräume. mehr...

Klar definierte lokale Zielgruppen mit speziellen Angeboten erreichen

Die Ruhr Nachrichten, DIALOG-Anwender in der Redaktion, entwickeln spezielle Angebote für klar definierte lokale Zielgruppen. Zum Beispiel in Form besonderer Newsletter. Die Themen-Palette reicht von Fußball-Fans über Immobilienbesitzer und Genussmenschen bis zu Fitnessfreaks. mehr...