Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Grafschafter Nachrichten: Newsletter kommen aus neuem DIALOG-Kanal

Die Grafschafter Nachrichten haben gemeinsam mit Funkinform das DIALOG-Modul Newsletter in einen echten, selbstständigen Publikationskanal weiterentwickelt. Das gemeinsame Projekt wurde in nur zwei Monaten realisiert und ist erfolgreich produktiv gegangen.

Steffen Burkert, stellv. Chefredakteur und Leiter Crossmedia in Nordhorn, freut sich darauf, die Leser der Grafschafter Nachrichten nun auch noch mit vielen speziellen Newslettern versorgen zu können.

Steffen Burkert, stellv. Chefredakteur und Leiter Crossmedia in Nordhorn, freut sich darauf, die Leser der Grafschafter Nachrichten nun auch noch mit vielen speziellen Newslettern versorgen zu können.

„Wir dürfen keine Hürden aufbauen“, sagt Steffen Burkert. Das betrifft sowohl die Journalisten als auch die Leser. Daher waren die Ziele klar: Die Redakteure sollen aus einem System heraus alle Kanäle bedienen können und folgerichtig auch einen neuen Kanal für Newsletter erhalten. Die Leser können mit der DIALOG Schnellregistrierung nicht nur zu ihrem Newsletter gelangen, sondern sich durch diese einmalige Registrierung auch alle anderen Verlagsangebote direkt erschließen.

Die Grafschafter Nachrichten haben sich an einem Programm von Facebook beteiligt. In diesem Programm werden Zeitungen von der Social-Media-Plattform dabei unterstützt, digitale Produkte besser vermarkten zu können. Die teilnehmenden Zeitungen werden nicht nur beraten und gecoacht, sondern erhalten auch Fördermittel. Im Rahmen dieses Programms hat der Verlag gemeinsam mit Funkinform das bereits bestehende DIALOG-Modul Newsletter in einen selbstständigen Publikationskanal weiterentwickelt.

Weil sie DIALOG kennen, sei es für die Redakteure sehr einfach gewesen, nun auch Beiträge für Newsletter zu schreiben. Sie bleiben in ihrer gewohnten Systemumgebung und bedienen im Multi-Channel-Editor von DIALOG nur einfach noch einen weiteren Kanal. Was man sich auf der Redaktionsseite vorgenommen habe, sei erreicht worden.

Ebenso bei den Lesern. Nach einer Woche habe der erste Newsletter seine Leserzahl verdoppelt von 500 auf 1000. Ehrgeiziges Ziel der Grafschafter Nachrichten für die kommenden Monate: die Registrierungen von 500 auf 5000 zu verzehnfachen. Weitere redaktionelle Newsletter sollen mit bestimmten Themenschwerpunkten in den kommenden Wochen kreiert werden. Mindestens zwei Newsletter werden es noch in diesem Jahr sein.

Das digitale Geschäftsmodell werde mit diesem neuen Werkzeug nun voran getrieben, beschreibt Steffen Burkert die Pläne des Zeitungshauses. Mit Funkinform sei die Zusammenarbeit sehr fruchtbar gewesen. Man habe eine DIALOG-Komponente so weiterentwickelt, dass sie besonders leicht und komfortabel in der täglichen Praxis einsetzbar ist: „Was wir uns vorgenommen haben, das funktioniert sehr gut.“

Schnittstellen sparen mit der DIALOG Plattform

Schnittstellen sparen, Produktion verschlanken, Kosten begrenzen. Die DIALOG Plattform ermöglicht es den Medienhäusern, solche wichtigen Ziele mit innovativer Software zu erreichen. mehr...

DIALOG spielt Content in alle Web-Kanäle aus

Alleinstellungsmerkmale von DIALOG sind das integrierte Web-Portal und Web-CMS. Alle Inhalte kommen direkt aus DIALOG. Die Redakteure arbeiten für alle Kanäle auf einer Plattform. mehr...

Die Digitalisierung mit innovativer Software vorwärts treiben

Die Digitalisierung hat zuletzt einen unerwarteten Schub bekommen. Die Verlage haben nämlich auf die Folgen der Pandemie reagiert. Funkinform unterstützt dabei mit der innovativen DIALOG-Software. mehr...