Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mit CRM, Vertrieb, Anzeigen und Redaktion

Zollern-Alb-Kurier entscheidet sich für DIALOG System-Familie

Der Zollern-Alb-Kurier bekommt mit dem DIALOG CRM samt Anzeigen- und Vertriebssystem nun den wichtigen360°-Blick auf den Kunden.

Der Zollern-Alb-Kurier bekommt mit dem DIALOG CRM samt Anzeigen- und Vertriebssystem nun den wichtigen
360°-Blick auf den Kunden.

Entscheidungen in Medienhäusern, die für die nächsten Jahre tragfähig sein sollen, müssen wohlüberlegt sein. „Für unser Haus ist das eine wirklich große Investition. Aber sie ist notwendig und angemessen“, sagt Verleger Daniel Welte. Man werde den Service für die Leser und Anzeigenkunden deutlich verbessern und den Umsatz und die Arbeitsplätze sicherer machen. Es sei der Vorteil eines familiengeführten Hauses, dass man nicht auf den schnellen Profit schaue, sondern längerfristig denke, erklärt der Geschäftsführer.

Die Tageszeitung aus Balingen will mit dem Einsatz der neuen Software nicht unbedingt „für ein hübscheres Bild auf dem Desktop sorgen“, sondern die Arbeitsabläufe komplett hinterfragen und möglichst optimieren. „Sind unsere Arbeitsabläufe noch zeitgemäß?“ lautet die zentrale Frage. „Wir wollen nicht nur ein neues Auto haben, sondern auch an unserem Fahrstil arbeiten“, beschreibt Daniel Welte seine Erwartungen.In einem sich stark verändernden Markt mit neuen Ansprüchen aus der Leserschaft und von den Werbekunden sei die Einführung einer neuen Software die große Chance, sich umfassend zu verbessern.

Mehr Informationen über

Leser und Werbekunden

Mit dem Einsatz der Module der DIALOG System-Familie zielt der Zollern-Alb-Kurier da- rauf ab, mehr Informationen über die Kunden zu erhalten. „Wir wollen unsere Kunden besser kennenlernen. Wir müssen etwa sofort wissen, dass ein Kunde nicht nur Abonnent ist, sondern vielleicht auch Werbekunde“, sagt Daniel Welte.

Die 360°-Sicht auf den Kunden ist das erklärte Ziel. Das entspricht dem Geschäftspartner-Modell, wie es von Funkinform vertreten wird. Aus allen Sparten und Bereichen sollen die wichtigen Fakten sofort elektronisch verfügbar sein, wenn Verlagsmitarbeiter Kontakt zu einem Kunden haben. Um beispielsweise erfolgreich Kampagnen fahren zu können, müssten alle Abteilungen im Verlag immer genau wissen, wie der Stand der Dinge ist, fordert Daniel Welte.

Mit der neuen Software gehe es auch darum, die Schnittstellenproblematik zu reduzieren und „weniger Stolperfallen“ im Hause zu haben, sagt Daniel Welte. Daher die Entscheidung für Funkinform und für DIALOG.

Es werden die Vorteile des integrierten Systems und der Service aus einer Hand in Balingen voll genutzt werden. „Funkinform soll uns in allen Bereichen ein gutes Werkzeug an die Hand geben“, lautet die Erwartung des Verlagsmanagers.

Bis Mitte 2017 alle Altsysteme

durch DIALOG ablösen

Der Zeitplan der Installation sieht vor, nach dem Vertriebssystem nun bis Ende des dritten Quartals mit dem Anzeigensystem fertig zu sein und praktisch parallel dazu das CRM-System in Betrieb zu nehmen. Die „Hochzeit“ der drei Bereiche Vertrieb, Anzeigen und CRM werde nach Plan bis Ende 2016, Anfang 2017 realisiert sein. Im Anschluss daran folgt das Redaktionssystem. Bis Mitte 2017 will Daniel Welte alle Altsysteme abgelöst und die Systemlandschaft auf DIALOG umgestellt haben.

Gründliche Schulung

für eine hohe Akzeptanz

Die laufenden Schulungen der Mitarbeiter nimmt der Verlagsmanager auch sehr ernst: „Wir wollen durch gründliche Schulung eine möglichst hohe Akzeptanz erreichen.“ Seinen Verlag sieht Daniel Welte nicht nur bei der Software-Modernisierung auf einem guten Weg. Der Zollern-Alb-Kurier will den Wandel auf dem Medienmarkt weiter aktiv mitgestalten. „Wir legen den Fokus jetzt noch tiefer auf die Region und werden noch stärker als bisher schon der Partner unserer Leser und Werbekunden sein.“

Schnittstellen sparen mit der DIALOG Plattform

Schnittstellen sparen, Produktion verschlanken, Kosten begrenzen. Die DIALOG Plattform ermöglicht es den Medienhäusern, solche wichtigen Ziele mit innovativer Software zu erreichen. mehr...

DIALOG spielt Content in alle Web-Kanäle aus

Alleinstellungsmerkmale von DIALOG sind das integrierte Web-Portal und Web-CMS. Alle Inhalte kommen direkt aus DIALOG. Die Redakteure arbeiten für alle Kanäle auf einer Plattform. mehr...

Die Digitalisierung mit innovativer Software vorwärts treiben

Die Digitalisierung hat zuletzt einen unerwarteten Schub bekommen. Die Verlage haben nämlich auf die Folgen der Pandemie reagiert. Funkinform unterstützt dabei mit der innovativen DIALOG-Software. mehr...