Robert Dunkmann, Verleger ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland

Innovatives Event-Portal hat sich als Freizeit-Planer etabliert

Innovatives Event-Portal hat sich als Freizeit-Planer etabliert

Robert Dunkmann, Verleger der ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland, hat mit einem gemeinsam mit Funkinform entwickelten Event-Portal neue Maßstäbe für Tageszeitungen gesetzt.

Verleger Robert Dunkmann aus Leer hat mit einem Event-Portal neue Maßstäbe für Tageszeitungen gesetzt. Der Chef der ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland sieht sich mit seinen Zeitungen als der kompetente Freizeit-Planer der Bevölkerung in Norddeutschland. Ausgangspunkt für das Event-Portal war der Veranstaltungskalender von Funkinform. Seit einem halben Jahr ist das Event-Portal online und hält ständig Informationen zu 10.000 Veranstaltungen für die Nutzer bereit.

Die ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland hat entschieden, sich dem Medienwandel konsequent und aktiv zu stellen, berichtet Verleger Robert Dunkmann. Das

Zukunftskonzept seiner Zeitungen lautet daher „Online first“ und ein regionales Event-Portal. Die Zeitungen wollen wieder Mehrwerte verkaufen. „Ich bin nämlich monetär interessiert“, sagt Dunkmann frei heraus. Nachdem das Event-Portal nun ein halbes Jahr online ist, zieht der Verleger aus Leer eine positive Zwischenbilanz und lässt seine Zuhörer sogar in seine Zahlen schauen. Die Gegenüberstellung von Aufwand und Erlösen zeigt in der Tat: Es lohnt sich.

Ausgangspunkt für das Event-Portal war der so genannte Veranstaltungskalender von Funkinform. ZGO und Funkinform arbeiten seit Jahren erfolgreich zusammen und Dunkmann erkannte in dem Veranstaltungsmodul von DIALOG eine Lösung, auf der man aufbauen konnte.

Ziel sei es von Anfang an gewesen, in dem Portal nicht nur ein Schaufenster für alle Veranstaltungen in der Region zu haben, sondern eine komplette Interaktion mit dem Nutzer zu realisieren. 10.000 Veranstaltungen sind für die Nutzer ständig online im Zugriff. Täglich kommen hunderte neu dazu und ausgelaufene Veranstaltungen fallen heraus. Eine solche Datenmenge habe man nicht mehr manuell verarbeiten können. Notwendig waren Schnittstellen vom Event-Portal zu allen Veranstaltern der Region. So können die Daten vollautomatisch eingespeist und verarbeitet werden.

Es wurde eine „Interessenssphäre“ der Leser über einen Radius von 100 Kilometern um den Verlagssitz definiert. Aus diesem Gebiet wird alles an Veranstaltungen aufgenommen. Geordnet und für die Nutzer abrufbar nach unterschiedlichen Kategorien oder über eine Karte. Die Zeitungsgruppe wollte der Freizeit-Planer der Region werden und hat das auch geschafft. 90.500 Nutzer wurden bislang gezählt, 3600 pro Woche. Die Menschen planen ihr Wochenende mit dem Event-Portal. „Wir werden relevant“, freut sich Robert Dunkmann. Es gab durchaus Ergebnisse, die überrascht haben.

Der Erkenntnisgewinn aus den Zugriffszahlen sei erheblich. Besonders erfolgreich waren Veranstaltungen, die über Facebook oder Google noch extra beworben wurden. Auch Gewinnspiele laufen laut Dunkmann gut. Verändert hat sich der Zugangsweg der Nutzer. Kamen vormals 70% über Desktop- Rechner und 30% über mobile Endgeräte, so hat sich dieses Verhältnis heute umgekehrt. 70% kommen per Smartphone. Auch ein Zeichen dafür, dass mobile Kommunikation ganz stark wächst.


Empfohlene Artikel zu diesem Thema:

Funkinform stellt neue Lösungen vor:

Der Digitalisierung der Medien mit smarter Software den Weg bereiten

alisierung der Medien mit smarter Software den Weg bereiten

Die Monate der Corona-Krise mit Lockdown haben der Digitalisierung einen unerwarteten Schub bereitet. Was macht diese Situation mit den traditionellen Zeitungs-, Zeitschriften- und Medienhäusern? Prof. Karl Malik, Herausgeber der Fachzeitschrift PreMedia Newsletter, im Gespräch mit Rainer Lang, Leiter Vertrieb und Marketing bei Funkinform. Ihre Themen sind die aktuelle Situation der Medienindustrie, die weitere Entwicklung und die Frage, wie smarte Software die notwendige Digitalisierung vorwärts treiben kann. ...weiter


Funkinform startet Webinare

Mit innovativen DIALOG Redaktionstools zu jeder Zeit an jedem Ort produzieren

ativen DIALOG Redaktionstools zu jeder Zeit an jedem Ort produzieren

Nach dem großen Erfolg des „UserGroup Meeting 2020“, das erstmals als reine Online-Konferenz stattfand, hat Funkinform nun eine Reihe von Webinaren gestartet. Die ersten beiden Sessions behandelten die breite Palette von Redaktionstools und Modulen, mit denen DIALOG die gesamten Produktionsschritte für digitale Publikationen, Web-Inhalte und Print-Produkte abdeckt. Die Webinare DIALOG Redaktion waren dazu als Praxis-Guide auf die Arbeitsweisen von Content-Managern, Redakteuren und Reportern zugeschnitten. ...weiter


Funkinform-Kunde Nordsee-Zeitung

Verleger Matthias Ditzen-Blanke sieht für lokalen Content wachsende Relevanz

Matthias Ditzen-Blanke sieht für lokalen Content wachsende Relevanz

Der Verleger der Nordsee-Zeitung, Matthias Ditzen-Blanke, kann eine bemerkenswert positive Zwischenbilanz für die laufende digitale Transformation seines Medienhauses ziehen. Der erfolgreiche Funkinform-Kunde aus Bremerhaven hat DIALOG als Gesamtplattform im Einsatz. Zum 125jährigen Jubiläum des journalistischen Kernprodukts NORDSEE-ZEITUNG sagte Ditzen-Blanke dem lokalen Content eine wachsende Relevanz voraus. Das Medienhaus erreicht auch mit seinem Nachrichtenportal nord24 und dem digitalen Produkt NORD|ERLESEN Bestmarken im Lesermarkt zwischen Elbe und Weser. Zum Interview mit Matthias Ditzen-Blanke. ...weiter